Selbstverteidigung für alle

Krav Maga Self Protect (KMS) ist ein neuzeitliches und äusserst effizientes Selbstverteidigungssystem. Ursprünglich aus Israel wurde es in Europa durch Nahkampfspezialisten weiterentwickelt, um Menschen die Möglichkeit zu geben, sich schnell auf kritische Situationen einzustellen und Aggressionen jeder Art zu bewältigen.

 

Das Erfolgsrezept von KMS liegt in der Einfachheit der Techniken, um auch un- oder wenig trainierte Frauen und Männer jeden Alters innerhalb kürzester Zeit auf ein hohes Niveau der Selbstverteidigung zu bringen. Weitere Merkmale dieses Systems sind der direkte Weg zum Gegner unter Nutzung der natürlichen Reflexe des Körpers. Das Ziel der KMS-Ausbildung ist, ein Gefahrenradar für Konfliktsituationen zu entwickeln und körperlich wie auch mental bereit zu sein. Dies macht Krav Maga Self Protect zu einem praxisbezogenen Selbstverteidigungssystem, dass das Überleben bei einem gefährlichen Angriff nicht nur dem Zufall überlässt.